Armenisch

armenisch -Interna Übersetzungsbüro Berlin

Die armenische Sprache gehört zu den indogermanischen Sprachen. Unter diesen bildet das Armenische einen eigenen Zweig. Man unterscheidet drei Sprachformen des Armenischen:

  1. Altarmenisch (auch Grabar genannt), das seit dem 5. Jahrhundert in Schriftzeugnissen vorliegt. Als Literatursprache wurde es bis ins 19. Jahrhundert hinein genutzt und im kirchlichen Bereich ist es auch noch heute in Gebrauch (z.B. im Gottesdienst). In dieser Sprache wurde eine reichhaltige Literatur zu theologischen Themen, geschichtlichen Ereignissen, Poesie und Epik überliefert.
  2. Ostarmenisch (Areveljan Hajeren), die Amtssprache der Republik Armenien und der Republik Bergkarabach, die auch von der armenischen Gemeinschaft im Iran, in Georgien, Russland und in der ehemaligen UdSSR im Allgemeinen gesprochen wird.
  3. Westarmenisch (Arewmtjan Hajeren), war ursprünglich in Anatolien beheimatet. Wird noch von vielen Armeniern in der Diaspora gesprochen, vor allem im Libanon und der Vereinigten Staaten.

Die Gesamtzahl der Sprecher beträgt etwa 6,7 Millionen (Stand 1999), davon leben etwas mehr als 3 Millionen heute in Armenien.

Armenisch wird in den folgenden Länder gesprochen: Armenien,Russland, Frankreich, Vereinigte Staaten,  Türkei, Polen, Rumänien, Zypern und weitere.

Schrift

Armenisch wird mit einem eigenen Alphabet geschrieben. Es besteht aus 39 (ursprünglich 36) Buchstaben.

Der Überlieferung zufolge wurde das armenische Alphabet vom Heiligen Mönch Mesrop Maschtoz etwa zwischen 403 und 406 n. Chr. geschrieben. Es ist ungewiss, ob die Schrift eine Neuentwicklung war oder ob die Armenier zuvor eine andere Schrift benutzten, von der keine Schriftzeugnisse existieren.

Bis zum 5. Jahrhundert verwendeten die Armenier die griechische, syrische oder aramäische Schrift, um geschäftliche und offizielle Angelegenheiten zu tätigen. Gewisse Ähnlichkeiten mit deren Schriftzeichen bestehen.

Zur Angebotsabfrage

Übersetzungsbüro Berlin
  • Kurfürstenstr. 79
  • 10787 Berlin
  • 030-315 196 29
  • 030-318 000 11
Facebook