Bewertung und Anerkennung von Abschlüssen durch die Zeugnis-Annerkennungsstelle

Bewertung und Anerkennung von Abschlüssen durch die Zeugnis – Anerkennungsstelle

Ihre deutschen oder ausländischen Schulabschlüsse werden von der Zeugnis-Anerkennungsstelle hinsichtlich der Gleichwertigkeit mit
der Berufsbildungsreife (BBR),
der Erweiterten Berufsbildungsreife (EBBR),
dem Mittleren Schulabschluss (MSA)
der Fachhochschulreife
der fachgebundenen Hochschulreife
der allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
bewertet.

Ausnahme: Anerkennung eines ausländischen Abschlusses zur Bewerbung für einen Studienplatz
Wenn Sie sich mit einem im Ausland erworbenen Abschluss für einen Studienplatz an einer Universität oder Fachhochschule in Berlin bewerben möchten, wird die Anerkennung Ihres Abschlusses
von der jeweiligen Hochschule oder
von uni-assist (“Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerber) bzw.
von der Stiftung für Hochschulzulassung vorgenommen.
Anerkennung gilt nur für Berlin
Die Bewertungen der Zeugnisanerkennungsstelle gelten ausschließlich für die Verwendung in Berlin. Zeugnisbewertungen für andere Bundesländer können leider nicht vorgenommen werden.

Antrag und Unterlagen
Der Antrag auf Zeugnisbewertung kann entweder persönlich während der Sprechzeiten oder schriftlich gestellt werden. Die Antragstellung kann auch von einem Bevollmächtigten vorgenommen werden.

Bei der Antragstellung müssen Sie immer die nachfolgend aufgeführten Unterlagen einreichen:

Antrag auf Bewertung der eingereichten Unterlagen als allgemeinbildendenden Schulabschluss: Bitte verwenden Sie dazu das folgende Formular.
Zeugnisse und ggf. Hochschulaufnahmeprüfung (beglaubigte Kopien)
Studiennachweise/Studienleistungen bzw. Studienabschlüsse (beglaubigte Kopien)
Deutsche Übersetzungen der Dokumente durch einen für die deutschen Gerichte und Behörden vereidigten Übersetzer/Dolmetscher (beglaubigte Kopien). Dies ist nicht erforderlich bei Dokumenten in ursprünglich englischer oder französischer Sprache.
Kopie des Passes oder Personalausweises, ggf. des Vertriebenenausweises
Tabellarischer Lebenslauf

Die Zugnisse und Abschluss sind vor der Einreichung zu übersetzen
– Beglaubigte Übersetzung

Übersetzungsbüro Berlin
  • Kurfürstenstr. 79
  • 10787 Berlin
  • 030-315 196 29
  • 030-318 000 11
Facebook